Source Sans Pro, Source Serif Pro. Zwei unserer Lieblingsschriften.

Source Sans Pro
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 Ä Ö Ü ä ö ü ß

Source Serif Pro
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 Ä Ö Ü ä ö ü ß

Source Sans Pro wurde 2012 von Paul Hunt für Adobe Systems entworfen. Sie wurde als Open-Source-Font veröffentlicht, was bedeutet, dass ihre Formen öffentlich zugänglich sind. Source Sans Pro entspricht einer serifenlosen Schrift mit modernen Proportionen und enthält eine vergleichsweise große Mittellänge. Die offenen und großzügigen Formen haben einen großen Platzbedarf zur Folge, so dass Source Sans Pro breiter läuft als viele andere Schriften. Gleichzeitig ist sie dafür aber in kleinen Graden hervorragend lesbar. 2014 wurde von Frank Grießhammer eine Version mit Serifen entworfen und ebenfalls von Adobe als Open-Source-Font veröffentlich. Diese beiden Versionen lassen sich hervorragend kombinieren und wie zu einer sogenannten Schrift-Superfamilie vereinen. Zusätzlich existiert auch eine Monospace-Variante der Source und eine Version mit chinesischen, koreanischen und japanischen Schriftzeichen.

Was sagen Sie als Typografie-Liebhaber zu unseren Lieblingsschriften? Zum Kontakt.

Probieren Sie Source Sans Pro und Source Serif Pro aus! Klicken Sie auf die Buchstaben und schreiben selbst etwas.

Schriftgröße: 32 px

Website in Source Pro setzen